• Die Berufs- und Studienorientierung
  • Die BSO in den Jahrgängen
  • Jahrgang 9

Die Berufs- und Studienorientierung Jahrgang 9

  1. Arbeit mit dem Berufswahlpass
    Die Arbeit mit dem Berufswahlpass ist in den Rahmenplänen festgeschrieben. Er dient vor allem zur Dokumentation, Zeugnisse, Zertifikate, Teilnahmebescheinigungen, Berichte über BSO Veranstaltungen sollten im Berufswahlpass abgeheftet werden. Der Berufswahlpass wird von den Klassenleitungen und von den WAT-Lehrkräften geführt. Die Dokumente insbesondere die Ergebnisse der Potentialanalyse und der Praktika sind gute Grundlagen für die passgenaue Erstellung von Berwerbungsunterlagen.
  1. Bewerbungsunterlagen/Bewerbungsgespräche
    In Vorbereitung auf das Praktikum wird in Jahrgang 9 eine fächerübergreifende Einheit zur Erstellung von Bewerbungsunterlagen in den Fächern Deutsch und WAT durchgeführt. Die Bewerbungsunterlagen müssen bis zu den Herbstferien fertig sein. Nach den Herbstferien werden die Schülerinnen und Schüler ihre Unterlagen in Bewerbungsgesprächen vorstellen, die unser außerschulischer Partner Schildkröte organisiert.
  1. Betriebspraktikum
    Das Schülerbetriebspraktikum findet Ende November/Anfang Dezember statt. Die Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert, sich ihre Praktikumsplätze selber zu suchen. Unterstützt werden sie dabei von ihren Klassenlehrerinnnen und Klassenlehrern. Über unsere Kooperationspartner „Berlin braucht dich!“, die S-Bahn, den Lehrbauhof und die Paul Gerhardt Diakonie kann das BSO-Team viele Praktikumsstellen anbieten, die in Ausbildungsplätze münden können.
  1. Schuleigene Praktikumsmesse
    Nach dem Praktikum organisiert Jahrgang 9 zur Nachbereitung des Praktikums und zur Erfahrungsweitergabe an den kommenden Jahrgang 9 eine eigene Praktikumsmesse. Die Vorbereitung dazu findet in einer Stunde des Klassenrats oder Mittagsbandes statt, die Durchführung an einem Profiltag.
  1. Berufseinstiegsbegleitung
    Unser außerschulische Partner Waldenser Bildungsmarkt führt die Berufseinstiegsbegleitung durch. Aus Jahrgang 9 werden 5 Schülerinnen und Schüler intensiv betreut mit dem Ziel einen Ausbildungsplatz zu finden. Die Berufseinstiegsbegleitung bietet Unterstützung bei der Wahl von Praktikumsplätzen, beim Erstellen von Bewerbungsschreiben, bei der Suche von Ausbildungsplätzen und Begleitung zu Vorstallungsgesprächen an. Die Schülerinnen und Schüler werden bis einschließlich Jahrgang 10 betreut und auch danach begleitet.
  1. Besuche im BIZ (Berufsinformationszentrum)/Jugendberufsagentur
    In Jahrgang 9 werden die Schülerinnen und Schüler von Frau Schumann mit den Möglichkeiten im Berufsinformationszentrum und der  Jugendberufsagentur vertraut gemacht.
  1. Besuche im OSZ Recht
    Frau Cornelia Wolf vom OSZ Recht bietet für interessierte SuS Möglichkeiten zu Besuch und Hospitaiton des OSZs an.
  1. Girls- und Boys Day
    Auch die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs nehmen am Girls- und Boys Day im April. Es ist ratsam, rechtzeitig auf dem Radar unter www.girls-day.de bzw. www.boys-day.de nach geeigneten Plätzen zu suchen. Unterstützung bekommen die Klassenleitungen dafür durch die Schulsozialarbeit.

Drucken