Anmeldezeitraum 2018

  • Die Medienbildung
  • Die MS-Office-Schulung

Die MS-Office-Schulung

Einbindung in den Rahmenlehrplan

Das Konzept zur Medienbildung betrifft alle Fächer. Dem Fach WAT kommt dabei eine besondere Bedeutung zu, die im neuen Rahmenlehrplan unter anderem wie folgt beschrieben wird.

„Die Leitfachfunktion bedeutet insbesondere, dass die Lehrkräfte für das Fach Wirtschaft-Arbeit-Technik bei der Entwicklung des schulinternen Curriculums fachübergreifende und fächerverbindende Unterrichtssequenzen und Projekte initiieren, abstimmen und begleiten. Lehrkräfte für das Fach Wirtschaft-Arbeit-Technik unterstützen federführend die Entwicklung von schulischen Gesamtkonzepten zur Berufs- und Studienorientierung und achten dabei auf die Sicherung einer systematischen ökonomischen und technischen Grundbildung.“ (RLP WAT S.10)

Zu den im WAT- Unterricht zu erzielenden Fachkompetenzen gehören unter anderem das „Arbeiten und Kommunizieren mit Medien und im Team“. Dabei ist nach folgendem Kompetenzraster zu arbeiten (Auszug Kompetenzraster S. 26 RLP):

Medienbildung Kompetenzraster

Dieses Raster entspricht den Inhalten der Office Schulung.

Für die erstmalige Durchführung der Schulung im Schuljahr 17/18 haben sich  Herr Schröder, Herr Ristic, Herr Pietsch, Frau Ildeniz, Frau Soroceaunu und Herr Schulz bereit erklärt.
Zu ihren Aufgaben gehören sowohl die Planung, die Durchführung sowie die Auswertung  des ersten Schulungsdurchlaufes.

Die Planung: Die erste Sitzung für die konzeptionelle Entwicklung dieser Kurse fand am 06.09.2017 statt. Dabei wurden folgende ersten Eckpfeiler für den Kurs festgelegt:

Medienbildung Durchführung 7

Bei dieser Durchführungsweise  ist davon auszugehen, dass alle Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs die Schulung am Ende des Schuljahres durchlaufen haben werden.
Die Anwendung der erworbenen Kenntnisse über die Schulung hinaus,  findet im Anschluss im Fachunterricht statt. Die Koordination der Anwendungsaufgaben findet im Rahmen der Teamsitzungen statt.

Die Auswertung: Zum Halbjahreswechsel findet ein Treffen der durchführenden Kolleginnen und Kollegen statt, um die Erfahrungen auszutauschen und ggf. Änderungen für die Halbgruppen im 2. Halbjahr zu verabreden.
Zum Schuljahresende kann die Umsetzung der MS-Office-Schulung von dem durchführenden Team evaluiert werden. Alle Materialien und Evaluationsergebnisse können dann an die Lehrkräftegruppe übergeben werden, die im Schuljahr 18/19 die Schulung im 7. Jahrgang durchführen wird.

Drucken