<<< Bitte beachten! <<<

Tag der offenen Tür 2018

Fotospaziergang durch das Schloss

Am 7. März 2018 haben wir einen Fotospaziergang durch den Neuen Flügel des Schlosses Charlottenburg gemacht. Jeder im Team hat sich ein besonderes Stück ausgesucht, das bemerkenswert ist.

Die Schülerinnen und Schüler haben das besondere Objekt fotografiert und einen kleinen Text dazu geschrieben.

zu Elif  Ich habe in der Schatzkammer ein Paar Ohrringe gefunden, die sehr schön glänzen und an der Wand hängen. Es hat mich interessiert, warum sie da hängen und was ihre Geschichte ist. Sie sind sicherlich sehr teuer. Mittlerweile weiß ich, dass die Edelsteine aus der Krone von König Friedrich I stammen, die auch in der Schatzkammer zu sehen ist.
Elif 
 zu Denis Auf dem Foto sieht man einen Kamin aus der Rokokozeit mit den Buchstaben F und R. F steht für Friedrich und R für Rex. Rex ist lateinisch und bedeutet König. Interessant finde ich auch die Ornamente. Fast in jedem Raum gibt es solche Kamine, diesen hier habe ich im Weißen Saal gesehen. Ich finde die Schriftart interessant. Es könnte auch ein ganz normaler Kamin sein, aber das Muster und die Schrift machen ihn besonders.
Denis
 zu Till Auf dem Bild ist das Zepter von Friedrich I, dem ersten König in Preußen. Man kann es in der Schatzkammer des Schlosses Charlottenburg ansehen. Ich finde, dass es sehr schön und wertvoll aussieht und mich interessiert die Geschichte des Adlers auf der Spitze. Der Adler ist das Wappentier von Preußen.
Till
 zu Arian Auf dem Foto ist eine vergoldete Tür zu sehen. Viele Putten sind darauf, die entweder etwas von einem Baum pflücken oder auf eine Krone steigen. Man kann sagen, dass die Putten schon von Kindheit an Respekt vor dem König und der Königin haben, weil sie Babys sind und keine männlichen oder weiblichen 13-/14jährige Wesen wie wir. Ich habe die Tür in der Goldenen Galerie gefunden. Ich habe sie ausgesucht, weil sie vergoldet ist und interessant gestaltet wurde.
Arian
 zu Ali Auf dem Bild sind zwei Büsten zu sehen, die in der Goldenen Galerie stehen. Die rechte Büste ist ein Mann und die linke ist eine Frau. Hinter den Büsten ist auf der Wand ein goldenes Bild von einem Boot und Dingen, die zum Element Wasser gehören. Ich finde diese Büsten interessant, weil sie in der Goldenen Galerie die einzigen sind und so im Saal besonders auffallen.
Ali
 zu Wassim Auf dem Bild sieht man die Decke eines großen Saals. Sie ist bunt bemalt mit feinen Verzierungen. Das ist die Decke des Weißen Saals im Schloss Charlottenburg. Ich finde die Geschichte der Decke interessant. Sie wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und wurde in den 70er Jahren wieder aufgebaut. Sie fiel mir sofort ins Auge, da sie einen anderen Stil hat als der Rest des Schlosses. Denn sie wurde nach dem Wiederaufbau nicht genauso bemalt wie vorher, sondern in einem Stil, der den Saal neuer wirken lassen soll.
Wassim

Drucken